Artist in residence at Bodensee Art Fund, Wasserburg, Germany http://bodenseeartfund.tumblr.com/post/31282044957/anne-woelk-zu-gast-im-baf

Anne W√∂lk aus Berlin ist die zweite Stipendiatin im Bodensee Art Fund, die eine Woche in Wasserburg verbringen wird und sich malerisch dem Ort und den Menschen n√§hert. Am Ende ihres einw√∂chigen Aufenthaltes gibt es eine √∂ffentliche Pr√§sentation ihrer Arbeitsergebnisse.Pr√§sentation Sa. 15. September 2012 um 18 Uhr¬† (Eintritt frei)¬†Landschaftsr√§ume und Naturbilder zwischen Realit√§t und Fiktion bilden den¬†Schwerpunkt in Anne W√∂lks k√ľnstlerischem Schaffen. Fotorealistische Elemente¬†der Wirklichkeit verbinden sich fragmentarisch mit geometrischen Formen,¬†Symbolen der Pop-Kultur, Drippings, Motiven aus Sience-Fiction Film Stills,¬†gespr√ľhten Graffitis der Street-Art-Szene, multikulturellen Symbolen und¬†Zeichen zu einem illusionistischen Bildraum, der die Gesetze der Perspektive¬†zugunsten eines zweidimensionalen Tiefenraumes aufl√∂st. R√ľckgriffe auf¬†Landschaftsdarstellungen der Romantik oder die Tradition des Symbolismus¬†des 19. Jahrhunderts sind durch eine fundierte Kenntnis der Kunstgeschichte¬†ebenfalls gewollt.¬†In diesen Modus der √úberlagerungen und Staffelungen der Bildmotive ist¬†der Mensch allgegenw√§rtig: Zum einen durch Hinterlassen von Zeichen und¬†Symbolen in der Landschaft ‚Äď zumeist an B√§umen ‚Äď welche ihren Platz eher¬†in urbanen R√§umen haben und Ausdruck einer autonomen Subkultur sind.¬†Zum anderen auch als Figuren im Bild. Jung, trendm√§√üig, sportlich oder auch¬†in Camouflage-Kleidung angezogen, verweben sie sich im Gespinst der Motive¬†und Farben und sind scheinbar Teil der Wirklichkeitsebene zwischen Realit√§t¬†und Fiktion.